Ritualfeier zur Tag- und Nachtgleiche mit anschliessender Teilete

Der Frühling ist eine Zeit des Neubeginns und fabelhaft dafür geeignet, Projekte und Ideen, die in der Stille der kalten Wintertagen vor unserem inneren Auge Gestalt angenommen haben, anzupacken und umzusetzen. Alles was wir jetzt spriessen, wachsen und gedeihen lassen, erhält nun zusätzlich Kraft von der ansteigenden Sonnenenergie.

Wir sind eingeladen wieder aktiver zu werden und uns unserer vollen Kraft bewusst zu sein. Fühlen wir uns in die Natur hinein, so bemerken wir vielleicht auch das Pochen, mit dem die Energie unter der Erdoberfläche sich den Weg stetig und machtvoll an die Oberfläche bahnt. Die Luft vibriert in freudiger Erwartung und lässt unsere Herzen schneller schlagen. Alles ist umhüllt von Leichtigkeit und wenn wir genau hinsehen, entdecken wir auf den Blättern, Blüten und Steinen womöglich tanzende Mitglieder des Kleinen Volkes.

In dieser Nacht ist auch noch Vollmond. Wir begehen diesen speziellen Moment mit Feuer, Trommeln und Lebenslust. Es ist eine gute Zeit, um zu manifestieren, die Kraft des eigenen Potenzials und den Puls des Lebens wieder stärker wahrzunehmen.

Anschliessend feiern wir mit Speis und Trank, jeder Teilnehmer nimmt eine Köstlichkeit zum Teilen mit, für die Getränke ist gesorgt.

Daten:

Mittwoch 20. März 2019

Kurszeiten:

19.30 Uhr bis ca. 21.30 Uhr

Der Energieausgleich beträgt

CHF 30.00

Ausbildungsort:

Lichtspirale GmbH, Kuhgasse 18, 4539 Rumisberg

Anmeldeformular

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

  1. Abmeldungen müssen schriftlich erfolgen. Bei einer Abmeldung bis 30 Tage vor Kursbeginn entstehen keine weiteren Kosten.

  2. Bei späterer Abmeldung werden keine Kurskosten zurück erstattet. Falls der Kurs noch nicht bezahlt wurde wird der in Rechnung gestellt.

  3. Nichtinanspruchnahme der ganzen oder eines Teils der angebotenen Dienstleistung berechtigt zu keinerlei Ersatzansprüchen, Abzügen oder Rückerstattungen.

  4. Bei stundenweiser Teilnahme ist die volle Seminargebühr zu entrichten.

  5. Die Kosten für die Ausbildung sind bis spätestens 30 Tage vor Beginn zu begleichen.

  6. Teilzahlungen sind nur in Absprache mit der Seminarleiterin möglich.

  7. Jede/r Teilnehmer/in trägt die volle Verantwortung für sich und seine Handlungen während der Weiterbildung sowie bei der An- und Abreise. Die Seminarleiterin ist frei von jeglichen versicherungsrechtlichen und sonstigen Ansprüchen.

  8. Alle Versicherungen (Krankheit, Unfall, Haftpflicht, Annullation etc.) sind Sache der Teilnehmer/innen.